Spiel 4.0 - Liveticker AVC Köln '93 - TuS Buisdorf

Von Steffi Offermann am 24 Oktober 2017 in: 2. Damen » Spielberichte

Wir melden uns live aus der Heimspielstätte des Aufsteigers AVC Köln.
Die Halle ist gut gefüllt und die Fans sind in Stimmung.
Die Mission 2. Saisonsieg wird heute in ungewohnter Konstellation angetreten.
Ohne Trainer Jo, dafür aber mit Trainer Tarek. Lena, ihres Zeichens Mittelblockerin, wird heute gemeinsam mit Lisa über Außen ihre Hammer verteilen.
Greta, die Linkshänderin, bringt Druck über Diagonal. Der Rest der Mannschaft darf heute seinen gewohnten Aufgaben nachgehen.
So, das Spiel beginnt, die Mannschaften werden auf das Feld gebeten. Nach der Ansage von Trainer Tarek sind die Mädels heiß wie Frittenfett.
Die Nr. 32, Carmen, beginnt mit den Aufschlag. Das Spiel gestaltet sich bisher ausgeglichen und es geht Punkt um Punkt.
Jetzt, bei einem Punktestand von 17:16 kommt Aushilfsaußen Lena mit der Nr. 22 an den Aufschlag.
Aufschlag um Aufschlag verwandelt sie gerade in Punkte für den AVC. Der Gegner ist sichtlich überfordert und, meine Damen und Herren, die Menge tobt. Selbst ein paar lautstarke Effzeh-Fans haben sich unter die AVC Anhänger gemischt und heizen die Stimmung an.
Der AVC hat sich nun stark abgesetzt von einem nervösen Gegner und beendet seinen 1. Satz mit einem Endpunktestand von 25:19.
Wir melden uns live zurück aus der Arena in Ossendorf.
Der 2. Satz beginnt.
Der AVC startet in der Annahme und sichert sich den ersten Punkt.
Doch nun wird der TuS Buisdorf stärker und mutiger und lässt den AVC ein paar Punkte hinter sich.
Doch die AVC Anhänger feuern weiterhin lautstark an. Für den Gegner wohl sogar zu laut, denn die Kapitänin des TuS beschwert sich beim Schiedsgericht. Die mitgereisten Fans können darüber nur lächeln und stimmen wieder ihren Fangesang an.
Lange Ballwechsel bestimmen nun das Spiel. 6 -  7 mal geht der Ball über das Netz. Hier beweisen die Mädels vom AVC ihre starken Nerven. Die Abwehr steht und sie sind hellwach.
Und so entscheidet der AVC auch den 2. Satz mit einem Punktestand von 25:22 für sich.
Wir sind wieder zurück und der 3. Satz beginnt.
Der AVC ist bereit das Spiel nun endgültig für sich zu entscheiden.
Auch dieser Satz ist geprägt durch starke Blockarbeit von Mareike, der Nr. 23, und Hammerangriffen der kompletten Angriffsreihe.
Bei einem Punktestand von 14:13 wird Zuspielerin Vani für Steffi eingewechselt. Wie auch Steffi vorher, verwöhnt sie ihre Mannschaft mit Zuckerpässen.
Und meine Damen und Herren, sie glauben nicht was gerade passiert ist!
Zuspielerin Vani, bekannte Fruchtzwergin der Mannschaft, hat gerade erfolgreich einen Ball runter geblockt!
Nun kommt Außenspielerin Lisa zum Aufschlag. Mit gewohnter Stärke entscheidet sie diesen schnellsten Satz mit einem Punktestand von 25:17 für den AVC!
Somit fahren die Mädels vom AVC ihren zweiten Saisonsieg mit einem 3:0 ein!
Meine Damen und Herren, hier endet der Liveticker, ich verabschiede mich.

 

by Nadine

Kommentare