1. Damen

STARTKLAR FÜR DIE SAISON 2018/2019

Hurra, hurra - der Volleyball ist wieder da! Hurra, hurra - der Spielbetrieb beginnt!

Auf geht's in die neue Saison! Mit unseren beiden Trainern, einigen neuen Spielerinnen und der gewohnten Motivation wollen wir in der Verbandsliga voll durchstarten! 

Wir sind gespannt, was diese Saison für uns bereit hält und freuen uns auf spannende Spiele getreu dem Motto "gemeinsam, kämpferisch & mit Spaß".

 

Das Team

  • Natalia  Adelhardt
    Natalia Adelhardt

    Annahme Außen

  • Marcel Beaufils
    Marcel Beaufils

    Trainer

  • Ronja Drolshagen
    Ronja Drolshagen

    Mittelblock

  • Eva Engel
    Eva Engel

    Mittelblock

  • Hannah Holtmann
    Hannah Holtmann

    Annahme Außen

  • Tarek Karrasch
    Tarek Karrasch

    Co-Trainer

  • Laura Kempf
    Laura Kempf

    Libera

  • Anika  Knieper
    Anika Knieper

    Diagonalangriff

  • Laura  Müller
    Laura Müller

    Mittelblock

  • Friederike Neumann
    Friederike Neumann

    Annahme Außen

  • Tina Nguyen
    Tina Nguyen

    Zuspiel

  • Helen Overhoff
    Helen Overhoff

    Annahme Außen

  • Kira Petters
    Kira Petters

    Libera

  • Lea Petters
    Lea Petters

    Annahme Außen

  • Lisa-Marie  Rückel
    Lisa-Marie Rückel

    Zuspiel

  • Alina Schmidt
    Alina Schmidt

    Mittelblock

  • Antonia Weitzel
    Antonia Weitzel

    Diagonalangriff

Mannschaftsnews 1. Damen

17. Spieltag Damen 1: AVC Köln - TVA Hürth

Spielbericht von Friederike Neumann am 25 März 2019 -

Knappe Sache gegen Hürth

Punktgleich in der Tabelle und beide im Kampf um den Relegationsplatz nach oben. Das versprach schon im Vorhinein ein spannendes Spiel zu werden.

Und so ging es im ersten Satz mit gutem Niveau los. Die Hürtherinnen kamen hier etwas schneller ins Spiel und schafften es sich mit guten Angriffen und einer langen Aufschlagserie zu Beginn abzusetzen. Manch ein Eigenfehler unsererseits zeigte die Anspannung, die noch da war und brachten den Gastgeberinnen den ersten Satzsieg mit einem Stand von12:25.

Doch so ging es dann natürlich nicht weiter. Unser Spiel wurde deutlich stärker und selbstbewusster, auch mit Hilfe der zahlreich angereisten Fans im Rücken, die sich so gut es ging gegen die Hürther Trommler wehrten. Gezieltere Aufschläge und einige Angriffshammer brachten uns schnell in Führung und die Gegner zum Wechseln. Insgesamt war der Satz aber, wie die Folgenden auch, super umkämpft und das Niveau sehr hoch. Am Ende hatten wir eine knappe Führung, die zum 25:23 Satzsieg reichte.

weiter lesen »

16.Spieltag Damen 1: AVC Köln - SG Aachen

Spielbericht von Damen 1 am 24 März 2019 -

Volle Punkteausbeute für die AVC-Damen in weniger als 60 Minuten!

Am Samstag traten wir in heimischer Halle gegen das Tabellenschlusslicht SG Aachen an. Ein Pflichtsieg musste also her! Leider mussten wir am Samstag krankheitsbedingt auf einige Spielerinnen, sowie auf unseren Coach Marcel und unseren Cotrainer Tarek (Glückwunsch zum Sieg an die Herren 3!) verzichten. Doch glücklicherweise erklärte sich unsere liebste Laura/Maura bereit diese Rolle zu übernehmen. An dieser Stelle: Liebsten Dank Laura, du hast das ganz wunderbar gemacht :-* Und auch die Kranken haben ihre Sache gut gemacht und ordentlich Stimmung von der Seitenlinie aus gemacht. Rundum: ein Team-Erfolg!

Wir starteten konzentriert und fokussiert in den ersten Satz, wobei eine Aufschlagserie von Lea uns bereits einen ersten Vorsprung von 4 Punkten bescherte. Unser konstantes Spiel zwang den gegnerischen Trainer bereits beim Punktestand von 3:10 zur ersten Auszeit. Zwar schlichen sich bei uns auch die ein oder anderen Leichtsinnsfehler ein, dennoch konnten wir den ersten Satz deutlich mit 25:16 für uns entscheiden.

weiter lesen »

15.Spieltag Damen 1: AVC Köln - SG SV Neptun / SG Aachen

Spielbericht von Helen Overhoff am 24 März 2019 -

Der AVC und Karnevalsspiele – Leider nie eine gute Idee…

Trotz Karneval reiste der AVC am Samstag mit einem erstaunlich vollen und fitten Kader in die Kaiserstadt an. Auf dem Plan stand die SG SV Neptun/SG Aachen, die vor dem Spieltag noch 7 Punkte weniger als die Kölner auf dem Konto hatten. Das dies jedoch keine leichte Partie werden würde, war allen mehr als klar.

Beide Teams füllten die Halle von Anfang an mit viel Stimmung vom Feld und vom Rand, doch Köln fand einfach nicht ins Spiel. Die Annahme der Gegner ließ sich nicht verunsichern und auch im Angriff bewiesen sie direkt ihre Stärken. So war Trainer Marcel schon beim Stand von 2:7 zur ersten Auszeit gezwungen. Punkt für Punkt kämpfte der AVC in der Abwehr um Libera Kira, konnte dem Vorsprung von 8 Punkten aber nur noch hinterherlaufen, sodass der Satz sehr schnell und sehr deutlich mit 25:10 an die SG ging.

Im zweiten Satz konnte Köln sich zumindest streckenweise wieder auf die eigenen Stärken verlassen. Es gab ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen. Einige starke Blockpunkte der Mittelblockerinnen Mali und Eva führten zu einem 3 Punkte Vorsprung, der aber leider nicht gehalten werden konnte. Zwei Doppelwechsel auf der Zuspielposition mit Lissy und Tina und auf der Diagonalposition mit Toni und Anika brachten noch einmal Schwung in das Spiel, konnten aber nicht verhindern, dass Aachen den Satz mit 25:23 nach Hause brachte.

weiter lesen »

14.Spieltag Damen 1: AVC Köln - SV Neptun Aachen II

Spielbericht von Alina Schmidt am 24 März 2019 -

Das Team, das mir persönlich am besten gefällt vs. Die Mädels des SV Neptun Aachen II

Was ein Spiel! Nachdem wir letztes Wochenende zwei volleyballintensive Tage durchgepowert haben und uns leider nicht gänzlich durchsetzen konnten, so haben wir diesen Spieltag umso mehr an uns gearbeitet und die Ballwechsel konsequent zu Ende gebracht.

Der erste Satz verlief AVC-typisch und wir brauchten ein paar Minuten, um in unser Spiel zu finden. Nach ein paar Fehlern unsererseits und die Sicherheit gebenden Äußerungen unseres Trainers („Ruuuhig, ruuuhig!“), konnten wir dann aber doch zügig auf unsere Qualitäten zurückgreifen. Auch wenn dieses Spiel holprig startete, konnten wir souverän zu 16 auf die andere Seite wechseln.

Im zweiten Satz konnten wir an den vorherigen anknüpfen und schnell einen großen Punktevorsprung (18:9) herausarbeiten. Es schien alles zu funktionieren und somit zwangen wir unsere Gegner schon bei einem Stand von 2:8 eine Auszeit zu nehmen. Doch auch das konnte uns nicht viel anhaben. Wir tänzelten nahezu fehlerfrei durch den Satz. Die Pässe stimmten, die Annahme und Abwehr stand besonders stark und auch der Block konnte einige Bälle abfangen. Perfekt platzierte Bälle unsererseits machten es den Aachenerinnen schwer, ihr Spiel abzurufen. Hinzu kam eine perfekte Symbiose zwischen dem „Sichtblock“ am Netz und den jeweiligen Aufschlägerinnen. Durch kluge Angaben zwangen wir die gegnerischen Mädels nur zu zweit das Feld in der Annahme abzudecken. Aber halt…da schienen wir uns unserer Sache etwas zu sicher zu sein und ließen die Aachener Mannschaft durch viele Eigenfehler gefährlich nahe kommen. Doch diesen Satz wollten wir natürlich NICHT abgeben. Die richtigen Worte unseres Trainers in der Auszeit (23:19) machten uns noch mal klar, dass wir uns nun noch einmal konzentrieren mussten. Auch wenn es einen Tucken unnötig war, so einen großen Vorsprung abzugeben, konnten wir den Satz zu 22 ebenfalls auf unser Konto packen.

weiter lesen »

Unsere Trainingszeiten:

Tag Trainingsbeginn Halle
Montag 20:00 Köln-Kolleg
Mittwoch 20:30 Königin-Luise-Schule
Freitag 18:30 Königin-Luise-Schule

Kontakt

l-mueller95 [at] gmx [dot] de Laura Müller (Mannschaftsverantwortliche)
Marcel Beaufils (Trainer)
Tarek Karrasch (Co-Trainer)